Positionen

Familie, Jugend und Bildung

Intakte Familien sind das Rückgrat unserer Gesellschaft, vergle­ichbar mit den KMU für unsere Wirtschaft. Die heranwach­sende Generation ist unsere Zukunft. Als CVP-Mann und Familienvater setze ich mich für die Stärkung der Familien sowie für die Rechte und Anliegen der Jugend ein. Ich engagiere mich für einen innov­a­tiven und konkur­ren­zfähigen Ausbildungsstandort Freiburg und für ein Bildungssystem, das unsere Jugendlichen fordert und fördert, ihnen Perspektiven aufgezeigt und sie befähigt ihren Beitrag in Wirtschaft und Gesellschaft zu leisten.

Gesellschaft und Werte

Die gelebte Zweisprachigkeit ist eine grosse Bereicherung für den Kanton Freiburg. Kenntnisse der Landessprachen sind Grundpfeiler des Erfolgsmodelles Schweiz und stärken den interkan­tonalen und nationalen Zusammenhalt. Ich setze mich ein für Französischunterricht als erste Fremdsprache an den Deutschschweizer Primarschulen und für eine gelebte Zweisprachigkeit in der Wirtschaft und der Verwaltung.

Das Milizsystem gehört zur Schweiz wie die Berge. Bürgerinnen und Bürger sollen sich im Nebenamt auch weiterhin für die Öffentlichkeit engagieren können. Ich setzte mich dafür ein, dass Leute, die sich in Sport, Kultur, Armee, Politik, Kirche oder anderen gemein­nützigen Institutionen  für die Gemeinschaft engagieren, gebührend Wertschätzung erhalten.

Wirtschaft mit KMU und Tourismus

Trotz der fortschre­i­t­enden Digitalisierung und Automatisierung wird unsere Industrie und unser Gewerbe auch in Zukunft gut ausge­bildete Fachkräfte benötigen. Die Aus- und Weiterbildung der Berufstägigen aller Altersgruppen wird noch zentraler werden. Ich setze mich für die notwendigen Rahmenbedingungen ein, dass Arbeitnehmende und KMU-Betriebe die bevorste­henden Herausforderungen des moderenen Arbeitsmarktes bewältigen können.

Die KMU brauchen guten und günstigen Raum um ihre Betriebsstätten einzurichten und konkur­ren­fähig zu sein.  Ich setze mich ein für die Schaffung von Indus­trie- und Gewerbezonen, um Arbeitsplätze auch ausserhalb der grossen Zentren zu schaffen und zu erhalten.

Der Kanton Freiburg hat eine einzi­gartige und gepflegte Landschaft und verfügt über eine von Tradition und Werten geprägte Kultur. Diese Trümpfe müssen für einen nachhaltigen Tourismus genutzt werden. Ich setze mich dafür ein, dass an den den für den Kanton Freiburg bedeu­tenden Tourismus-Standorten auch in Zukunft die zukun­f­s­to­ri­en­tierte und innov­ative Investionenen getätigt werden können.

 Gesundheit und Altersvorsorge

Das schweiz­erische Gesundheitswesen ist eines der besten der Welt. Damit eine gute und bezahlbare medizinische Versorgung auch in ländlichen Gebieten erhalten bleibt, muss der Beruf der Hausärztinnen und Hausärzte wieder attrak­tiver werden. Ich setze mich dafür ein, dass die Schaffung von modernen Gesundheitszentren und Gemeinschaftspraxen in den ländlichen Regionen, wenn nötig auch mit öffentlicher Untersützung, ermöglicht wird.

Die Menschen leben immer länger, was auf unser Gesundheitssystem und unsere Sozialversicherungen und die betriebliche Vorsorge leider auch Schatten wirft. Die Quittung für die heute zu hohen Renten, insbesondere aus der 2. Säule, werden die künftigen Generationen in Form von Schulden zu bewältigen haben. Ich setze mich dafür ein, dass die notwendigen Schritte für die Korrektur dieser für den Zusammenhalt unter den Generationen schädlichen Entwicklung umgesetzt werden.

Sicherheit

Das Bedürfnis nach Sicherheit nimmt in der Bevölkerung und in der Wirtschaft zu- Gleichzeitig steigt aber die Komplexität der Herausforderungen für die sicher­heit­spoli­tischen Organe. Die Belastung von Polizei, Armee und Nachrichtendienst nimmt zu. Ich setze mich dafür ein, dass der Kanton Freiburg und die Schweiz insgesamt den für die Sicherheit zuständigen Institutionen auch weiterhin genügend Mittel für die Auftragserfüllung bereit­stellt.

Mein Smartspider von Smartvote anlässlich der Eidgenössischen Wahlen 2019